Die Firmengeschichte

Rückblick
Im Jahre 1983 gründete Klaus Eder die Firma edersportprodukte. Inzwischen zählt das Unternehmen zu den Marktführern auf dem Gebiet der Sporternährung und Nahrungsergänzung. Von 1983-1990 bestand eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Firma Pfrimmer +Co., Pharmazeutische Werke Erlangen. Mit dem Rückzug von Pfrimmer aus dem Sporternährungssektor bot sich 1990 für edersportprodukte die Möglichkeit, die betreffenden Namens-, Vertriebs- & Verkaufsrechte bundesweit zu übernehmen. In Zusammenarbeit mit namhaften Wissenschaftlern und deutschen Universitäten, entstanden in der Folgezeit zahlreiche Neuentwicklungen, die sich als bahnbrechend für den gesamten Sporternährungssektor erweisen sollten. Die bestehende Produktpalette wurde nach und nach ergänzt und auf den neuesten wissenschaftlichen Stand gebracht. Mittlerweile umfaßt das Sortiment über 150 Artikel, das als ineinandergreifendes Sporternährungskonzept zu verstehen ist.

Qualität & Know-how
Qualität und Praxisorientiertheit sind unverrückbare Grundpfeiler der Firmenphilosophie. Die hervorragende Qualität der Rohstoffe sowie streng wissenschaftliche Kriterien bezüglich Zusammensetzung und Verträglichkeit garantieren dem Endverbraucher ernährungsphysiologisch optimale Produkte. Marktgerechte Produktplazierung bedeutet für edersportprodukte auch umfassende und vor allem kostenlose Produktschulungen. Kundenspezifische Produktwahl setzt gesicherte und leistungsphysiologisch relevante Wirkungen voraus. Reine Modeprodukte bzw. Produkte mit bloßem Placebo-Effekt werden grundsätzlich abgelehnt. Die hinsichtlich der technischen Qualität nach klinischen Standards orientierte Produktion machte viele Erzeugnisse aus dem Hause Eder zu Referenzen in der Sporternährung.

Der Kunde als König
Neben einer marktorientierten und innovativen Produktpalette setzt Firmeninhaber Klaus Eder auf Kundenfreundlichkeit, erstklassigen Service und fachkundige Beratung. Regelmäßige Schulungen und Fortbildungsmaßnahmen des Mitarbeiterstabes untermauern dabei aktuell und auch in Zukunft, den Anspruch auf Seriösität, Kompetenz und Perspektive. Bei Verwaltung und Kundenservice wird mit modernstem elektronischen Equipment ein Höchstmaß an Effizienz erzielt. Ein zentrales Warenlager in Freiburg ist ein Garant dafür, daß Kundenwünsche kurzfristig realisiert werden.

Grenzenlos
Aus dem regionalen Kerngebiet von Baden-Württemberg hinaus, erschließt edersportprodukte über aktive Vertriebskanäle (Pharma, Sportfachhandel- und Fitnessbereich) das gesamte Bundesgebiet. Entsprechend schlägt sich die Prosperität des Unternehmens jedes Jahr in einem konstanten Umsatzzuwachs nieder. Zusätzlich gewinnt der Export immer mehr an Bedeutung. So ist die Firma seit Jahren mit den Produkten auch in einigen Ländern des europäischen Auslands vertreten. Bezeichnenderweise gehören in jedem Land Spitzensportler und Mitglieder von Nationalmannschaften zu den regelmäßigen Abnehmern der Eder-Sportprodukte. Ein weiterer Schwerpunkt der unternehmerischen Aktivitäten wird in den nächsten Jahren die Ausweitung des Exports in den asiatischen Raum sein.

AfG - die wissenschaftliche Ergänzung
Durch das nach wie vor aktuelle Bedürfnis breiter Bevölkerungschichten nach Gesundheit und Fitness gehört die einschlägige Branche zu den Wachstumsmärkten schlechthin. Mit der steigender Zahl von Fitnessanlagen wächst zwangsläufig auch der Bedarf an Qualifizierung und Weiterbildung, was Klaus Eder schon frühzeitig erkannt hat. Die von ihm Ende der 80er Jahre gegründete Akademie für Fitness- & Gesundheitslehre (AfG) entwickelte sich binnen kurzer Zeit zu einem renommierten Fortbildungsinstitut. Auf der Basis neuester wissenschaftlicher Forschungsergebnisse werden über das ganze Jahr hinweg theoretische und praktische Kenntnisse vermittelt. Die nationale und internationale Reputation der Referenten garantiert methodisch und didaktisch erstklassige Veranstaltungen. Die gewählte Ausbildungsform schult die zahlreichen Teilnehmer zu verantwortungsbewußten und kompetenten Ansprechpartnern im Bereich Gesundheit, Fitness und Ernährung.

Vom Insider zum Firmeninhaber
Bei Klaus Eder ging der Firmengründung eine qualifizierte Ausbildung und Produkterfahrung voraus. Das Studium der Sportwissenschaften an der Universität Freiburg schloß er mit dem Staatsexamen ab. Schon während des Studiums beschäftigte er sich intensiv mit biochemischen Fragestellungen. Eine große Fachkompetenz konnte er sich zudem durch die Zusammenarbeit mit Dr. rer. nat Georg Haralambie erwerben, dem international geachteten und herausragenden Experten am Institut für Sport- u. Leistungsmedizin der Universität Freiburg. Aus jener Zeit stammen mehrere bahnbrechende wissenschaftliche Arbeiten, die Klaus Eder zusammen mit Dr. rer. nat. Georg Haralambie veröffentlichte. Als ehemaliger Leistungssportler im Handball und Schwimmen wußte Klaus Eder aus eigener Erfahrung, um die Notwendigkeit einer sportartspezifischen Ernährung in Verbindung mit gezielt verabreichten Nahrungsergänzungsprodukten.

Die Summe aus Erfahrung, Fachkompetenz und persönlichem Engagement macht edersportprodukte zu einer Referenz auf dem Gebiet der Sporternährung und Nahrungsergänzung.

Inhalt drucken